Aktuelles: 12.11.2017 Datenbank unter TNG auf der Domain www.süddeutsche-patrizier.de erstellt
  Vorname:  Nachname:
Anmelden
Erweiterte Suche
Nachnamen
Aktuelles
Gesuchte Angaben
  • Fotos
  • Dokumente
  • Grabsteine
  • Geschichten
  • Audio-Aufnahmen
  • Video-Aufnahmen
  • Alben
    Alle Medien
    Friedhöfe
    Orte
    Notizen
    Daten und Jahrestage
    Kalender
    Berichte
    Quellen
    Aufbewahrungsorte
    DNA-Tests
    Statistik
    Sprache ändern
    Lesezeichen
    Kontakt
    Benutzerkennung beantragen

    Notizen


    Treffer 201 bis 250 von 7,727

          «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 155» Vorwärts»

     #   Notizen   Verknüpft mit 
    201 11 Kinder: Margaretha *1493, Anthoni, Bartholomeus, Paulus, Sebastian, Barbara *1484, Leonhard, Wolfgang, Anna, Benedict, Wolfgang REICH, Anna (I13378)
     
    202 11 Söhne, 6 Töchter, meist jung gestorben (Georg Friedrich *1578 †1603) SCHNITTER V. BERLITZ, Barbara (I9265)
     
    203 1140 in Augsburg WELSER, Lucas I. (I1426)
     
    204 1167 als Zeuge in Augsburg VON HOECHSTETTER, Sigfried I. (I939)
     
    205 1175 gen. als Teilnehmer v. Barbarossas Zug nach Mailand, 1191 angesehener Bürger HERWART, Wernher (I1269)
     
    206 1193 testes, 1209 als Zeuge "et Wernher eius filius", testes 1238;
    weitere Kinder Sigfried I., Conrad und Luitfried I. 
    VON HOECHSTETTER, Ulrich I. (I938)
     
    207 1195 Bürgermeister WELSER, Bartholomäus (I1424)
     
    208 1195 zu Augsburg erw. REHM, Henricus I. (I1392)
     
    209 1197 Turniervogt in Nürnberg; Ehefrau unbekannt STROMER, Sebald (I15307)
     
    210 12 Kinder WALTHER, Regina (I715)
     
    211 12 Kinder REHM, Johann (I5504)
     
    212 12 Kinder V. ELTERLEIN, Barbara (I15899)
     
    213 12 Kinder HÄL, Anna (I21841)
     
    214 12 Kinder, v. denen 4 früh starben; ein weiterer Sohn starb in Neusatz/Schlesien als Wachtmeister im Regiment von Wartensleben; von den vier überlebenden Söhnen gingen bald zwei nach Augsburg: Sebastian Andreas 1759, Philipp Albrecht 1768 WAGNER, Maria Magdalene (I673)
     
    215 12 Kinder; 1467 Witwe; bei Bied. nicht Frau dieses Conrad Imhof WARAUß, Veronica (Anna) (I1288)
     
    216 12 Kinder; oder gest. 1557? LAUGINGER, Dorothea (I709)
     
    217 12. v. 18 Kindern des Vaters, 4. der Mutter; baut 1390 erste Papiermühle Deutschlands (Gleißmühle an der Pegnitz); verfasst zwischen 1380)5 und 1407 das "püchel von meim geslecht und von abenter" als frühestes Werk der Nürnberger Geschichtsschreibung und erste Autobiographie eines Großbürgers in deutcher Sprache; darin spricht er von einem Vorfahren Gerhard von Reichenbach z.Z. König Konrads IV. (1050-1106), dessen Sohn nach Nürnberg gezogen und eine Waldstromer geheiratet habe. STROMER, Ulman (I13619)
     
    218 1202 gnt. SUELMANN, Werner I. (I17442)
     
    219 1205 erw. in Augsburg; bei Kraus v. Sansheim, bei Herw. Irmelgart v. Sanßheim VON SEINSHEIM, Irmelgard (I1270)
     
    220 1209-21 Domherr u. Subdiakon SUELMANN, Werner II. (I17443)
     
    221 1211 Bürgermeister; bei Sachs und Lieberm. 1245 gest. WELSER, Conrad I. (I1422)
     
    222 1222-23 gnt.; 1223 verheiratet BLETZ, Konrad (I2104)
     
    223 1230 Stauferanhänger, Fehden mit den Nachbarn SCHENK V. LIMPURG, Walter II. (I16373)
     
    224 1236 als Geschlechter zu Augsburg gen. HERWART, Diethalm (I1265)
     
    225 1237 in den Ratslisten gnt. REICH, Hrmannus (I15801)
     
    226 1241 mit Heimbrand Füllenbach Stadtpfleger ONSORG, Richard (I1486)
     
    227 1241 Ratsmitglied VON GOLLENHOFEN, Martin (I2964)
     
    228 1241 zu Augsburg gen., als er einen Hof in Schwabmünchen an Richart Ilsung verkauft GLANER, Josef (I2902)
     
    229 1242 Zeuge.; erwarb 1276 ein kleines Steinhaus. Der Name Zant tritt im alt- und mittelhochdeutschen Sprachgebrauch als „Zan, Zand, Zant oder Tzant“ auf und bedeutet schlicht und einfach Zahn. Im Wappen führten die Zant einen aufsteigenden Löwen mit menschlichem Antlitz und zwei langen Hauern auf rotem Grund, die Zant auf Tunaw hingegen einen Mühlstein über Wellen. Eine Abstammung der Zant von der gleichnamigen Burg Zant bei Amberg ist aus den Quellen nicht zu erkennen. Die dortigen Herren von Zant, auch Zantner genannt, gehörten dem Stifterkreis der Klöster Kastl und Ensdorf an, stellten vermutlich mit Konrad Zant († 1333) einen Abt von Prüfening und führten im Wappen drei Zacken. Die österreichischen Namensvettern bewegten sich im Umkreis des Klosters Kremsmünster, bevorzugten jedoch die gleichen Vornamen wie die Zant aus Regensburg und der Gegend von Amberg: Ulrich, Konrad, Heinrich und Albrecht. ZANT, Wolfram (I15621)
     
    230 1242-79 zu Nürnberg: Heinrich II. Hiolzschuher; oo (1) NN.v.Gründlach und (2) Jutta Graf; Söhne Herdegen (1), Friedrich (1) und Leopold (2) HOLZSCHUHER V. ASPACH, Martin I. (I6117)
     
    231 1244 Stadtpfleger WELSER, Heinrich (I1420)
     
    232 1248-77 Mitglied des Gerichts NALLINGER, Hugo* (I24181)
     
    233 1252 als Esslinger Bürger erwähnt; Nachkomme Adelheid ist 1348 Nonne und Freundin der Äbtissin des Konvents Santa Klara Adelheid von Kirchberg V. ASPERG, Burkhard (I24143)
     
    234 1252 Stadtpfleger SCHONGAUER, Heinrich (I2934)
     
    235 1253-64 unter den Geschlechtern in Ulm gnt. STRÖLIN, Friedrich (I5513)
     
    236 1255 als Zeuge "seine Frau Adelheid und ihr Sohn Udalricus", 1270 "gen. v. Altheim" VON HOECHSTETTER, Werner (I936)
     
    237 1257/96 gen. in Augsburg VON ROHRBACH, Winhard (I1278)
     
    238 1258 Ritter in Ulm STAMMLER, Berthold (I1438)
     
    239 1262 Stadtpfleger v. Augsburg LANGENMANTEL, Rüdiger (I5220)
     
    240 1264-93 gen., 1292 Stadtpfleger EULENTHALER, Conrad (I1276)
     
    241 1265 als "Ulrich am Brunnen" gen. HOFMAIR, Ulrich (I2627)
     
    242 1269, wohl als Kind, erw., 1298-1323 öfter als Zeuge angeführt; Fernhändler in Tirol; wiederholt Stadtpfleger; bei Kraus, Lieberm. u. Friedr. Sterbedatum 4.12.1328, bei Mirus wie oben; bei Bühler 1329, auch verh. mit Anna Dachs; lt. Bendel in Augsburg geb.; bei Popp ist der Vater Heinrich, der Großvater Wernherus "Amator", lebt 1263 in Augsburg MINNER, Conrad (I1350)
     
    243 1273-77 Schultheiß LUTRAM, Markward (I24202)
     
    244 1274 zu Kellmünz, 1280 zu Wasserburg, 1284 Landvogt VON SCHELLENBERG, Marquard (I18015)
     
    245 1274 zu Kellmünz, 1280 zu Wasserburg; Ehefrau unklar VON SCHELLENBERG, Ulrich (I18005)
     
    246 1275 Stadtpfleger REHM, Henricus II. (I1387)
     
    247 1278 gnt.; Konrad als Vater nicht sicher BLETZ, Trutwin* (I22489)
     
    248 1279 gnt. LÖW, Leo sen. (I8143)
     
    249 1280 gt. als Zeuge zwischen Heinrich Steinbis und dem Sirnauer Pfarrherrn Dietrich GRAU, Heinrich* (I24191)
     
    250 1280-81 gt.; von ihm stammen die Kurtz in Esslingen ab CURZO, Johannes* (I24178)
     

          «Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ... 155» Vorwärts»