Aktuelles: 12.11.2017 Datenbank unter TNG auf der Domain www.süddeutsche-patrizier.de erstellt
  Vorname:  Nachname:
Anmelden
Erweiterte Suche
Nachnamen
Aktuelles
Gesuchte Angaben
  • Fotos
  • Dokumente
  • Grabsteine
  • Geschichten
  • Audio-Aufnahmen
  • Video-Aufnahmen
  • Alben
    Alle Medien
    Friedhöfe
    Orte
    Notizen
    Daten und Jahrestage
    Kalender
    Berichte
    Quellen
    Aufbewahrungsorte
    DNA-Tests
    Statistik
    Sprache ändern
    Lesezeichen
    Kontakt
    Benutzerkennung beantragen

    Conrad HINDEROFEN[1, 2, 3]

    männlich 1365 - 1435  (~ 70 Jahre)


    Angaben zur Person    |    Notizen    |    Quellen    |    Alles    |    PDF

    • Name Conrad HINDEROFEN 
      Geboren CIR 1365 
      Geschlecht männlich 
      Beruf Bürgermeister von Wangen 
      Gestorben CIR 1435 
      Personen-Kennung I10287  Süddeutsche Patrizier
      Zuletzt bearbeitet am 23 Aug 2021 

      Kinder 
       1. Hans HINDEROFEN,   geb. UM 1390, Wangen Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. CIR 1448  (Alter ~ 58 Jahre)
      Zuletzt bearbeitet am 12 Nov 2017 
      Familien-Kennung F5677  Familienblatt  |  Familientafel

    • Notizen 
      • gnt. 1394-1428; Bürgermeister 1408/15/23/25/27/28
      • 1394: Cuntz Hinderofen, Bürger zu Wangen, verkauft ein Gut in der Au bei Blumenau nach Waldlehensrecht (3 a).
        3 a) StA Wangen, Urk. von 1394, Juni 13 [4]
      • 1405: Heinz von Schönstein, Bürger zu Lindau, und sein Sohn Lutz von Schönstein mit seiner Ehefrau Klara von Lochau verkaufen dem Konrad Hinderofen, Bürger zu Wangen, ihre Mann- und Frauenlehen zu Schwarzenberg; über diesen Verkauf prozessieren beide Parteien bis 1409 (24 m').
        24 m') StA. Wangen, Urk. von 1405 August 25, 29, Okt. 15;
        1409 März 5, April 18
        [5]

    • Quellen 
      1. [S22] Artikel "Die Hinderofen - Beiträge zur Geschichte einer schwäbischen Familie in: Archiv für Sippenkunde, Heft 97, Rainer Friese.

      2. [S20] Artikel "Die Hinderofen von Wangen" in: Das schöne Allgäu, Band 8, Albert Scheurle, (Allgäuer Druckerei und Verlagsanstalt, 1940).

      3. [S21] Studien zur Geschichte der Ministerialität im Allgäu und in Oberschwaben, Günther Bradler, (Verlag Alfred Kümmerle, Göppingen, 1973).

      4. [S21] Studien zur Geschichte der Ministerialität im Allgäu und in Oberschwaben, Günther Bradler, (Verlag Alfred Kümmerle, Göppingen, 1973), 146.



      5. [S21] Studien zur Geschichte der Ministerialität im Allgäu und in Oberschwaben, Günther Bradler, (Verlag Alfred Kümmerle, Göppingen, 1973), 188.