Aktuelles: 12.11.2017 Datenbank unter TNG auf der Domain www.süddeutsche-patrizier.de erstellt
  Vorname:  Nachname:
Anmelden
Erweiterte Suche
Nachnamen
Aktuelles
Gesuchte Angaben
  • Fotos
  • Dokumente
  • Grabsteine
  • Geschichten
  • Audio-Aufnahmen
  • Video-Aufnahmen
  • Alben
    Alle Medien
    Friedhöfe
    Orte
    Notizen
    Daten und Jahrestage
    Kalender
    Berichte
    Quellen
    Aufbewahrungsorte
    DNA-Tests
    Statistik
    Sprache ändern
    Lesezeichen
    Kontakt
    Benutzerkennung beantragen

    Georg* Focker

    männlich 1485 -


    Angaben zur Person    |    Notizen    |    Alles    |    PDF

    • Name Georg* Focker 
      Geboren CIR 1485  Nürnberg Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
      Geschlecht männlich 
      Beruf Stadtrat von Warschau 
      Personen-Kennung I24870  Süddeutsche Patrizier
      Zuletzt bearbeitet am 2 Jun 2019 

      Kinder 
       1. Nikolaus FUKIER,   geb. CIR 1510, Nürnberg? Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   gest. 1566, Warschau Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 56 Jahre)
      Zuletzt bearbeitet am 12 Nov 2017 
      Familien-Kennung F15987  Familienblatt  |  Familientafel

    • Notizen 
      • Ein Georg - später Jerzy - Fugger aus Nürnberg aus einer Nebenlinie der Augsburger Patrizierfamilie ließ sich 1515 als Georgius Focker de Nerberg in das Warschauer Bürgerregister eintragen. 1537 Stadtrat. Der letzte Nachkomme Henryk Maria Fukier (1886-1959) betrieb in dem Fugger-Haus am Altmarkt bis zum Zweiten Weltkrieg ein Weinlokal (heute “U Fukiera”; lt. Steffen Möller)
      • Ergänzung 03.06.2019 Frank Leiprecht: Nach dem Aufsatz "Nürnberger Fuggerstudien" von Richard Klier im Jahrbuch für fränkische Landesforschung Band 30, 1970, Seite 253ff, ist die Auffassung von Maksymilian Baruch, Götz Frhr. von Pölnitz und Adolf Jäger, dass Georg Focker ein Abkömmling der Fugger vom Reh in Nürnberg ist, falsch. Dort ist als Vater von Georg Focker der Nürnberger Krämer Hans Focker (+ 1538) mit dem Beinamen "Schüler" angegeben. Die Mutter ist dort mit Christina Webler-Schüsler angegeben